Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Doktor faustus -interpretation

    Das Werk ist mit einer zeitgenössischen Handlung versehen worden, ist aber trotzdem noch immer stark an den Pakt mit dem Teufel gebunden (siehe FAUST I von J.W. Goethe). Die eigentliche Unterzeichnung des Paktes mit dem Teufel erfolgt, als er sich mit der Prostituierten einlässt, obwohl sie ihn vor ihrer Krankheit gewarnt hatte. Hier beginnt auch die Frist bis zum Tod. Seine geistige Umnachtung im Verlauf der Krankheit soll ein Vergleich zum ...

    mehr
  • Thomas mann ---

    Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 als zweiter Sohn des Senators Thomas Johnann Heinrich Mann und seiner Ehefrau Julia in Lübeck geboren. 1891 starb sein Vater, dessen Bild immer im Hintergrund seines Tuns gestanden hat. 1893 war er Mitherausgeber des "Frühlingssturm. Monatsschrift für Kunst, Literatur und Philosophie." Ging vom Gymnasium ab, übersiedelte mit der Mutter nach München. Danach wurde er Volontär bei einer Feuerversicherungsgesellsch ...

    mehr
  • Mario und der zauberer

    Leseprobe: 1. Seite bis Absatz Inhalt: Die Novelle "Mario und der Zauberer" spielt in Italien genauer gesagt in Torre di Venere und handelt von einer vierköpfigen deutschen Familie, die im Italien der 20er Jahre ihren Sommerurlaub verbringt. Im ersten Teil der Novelle wird das Leben in Torre di Venere dargestellt. Thomas Mann berichtet vom Treiben am Strand und auch von den Unstimmigkeiten zwischen den Einheimischen und den Urlauber ...

    mehr
  • Der tod in venedig --

    Inhalt: Der Schriftsteller Gustav von Aschenbach sieht bei einem Spaziergang einen fremden Wanderer, den er eine geraume Zeit genau mustert. Diese Begegnung weckt in Aschenbach eine plötzliche Reiselust. Zwei Wochen später gelangt Aschenbach über einige Umwege nach Venedig. Von der Anlegestelle bis zur Dampferstation will er eine Gondel nehmen. Doch der Gondoliere bringt ihn statt zur Dampferstation gleich zu seinem eigentlichen Reiseziel de ...

    mehr
  • Tod im stadion - martin roda becher

    Auf einer verlassenen Aschenbahn veranstalten zwei Studenten, im Spätherbst, ein Wettrennen. Einer von ihnen gilt im Gegensatz zum anderen als beliebt. Ellenberger ist auf jeder Party gefragt und hält sein Publikum mit Witzen und sonstigen Späßen bei Laune. Der Ich-Erzähler hingegen ist eher zurückgezogen und findet das Gerede nervend. Während sie zur Umkleidekabine gehen, betrachtet er die Sportanlage. Ohne große Gemütsausbrüche stellt d ...

    mehr
  • Tod in sils maria --

    Hr. Schlegel 63 Wirtschaftsjurist aus Zürich kommt jeden Winter nach Sils Maria, um sich dem Wintersport zu widmen. Seit ein paar Jahren kommt auch seine Tochter Lilian, welche er zuvor noch nie gesehen hat, da er seit Lilian's Geburt von seiner Frau getrennt lebt, mit ihm nach Sils Maria. Lilian ist inzwischen 27 Jahren alt, lebt seit 10 Jahren in London und arbeitet bei Brown & Masters. Dieses Jahr hat Sie ihn per Neujahrsbrief benachrichtigt ...

    mehr
  • Tod in venedig (1912)

    Werk teils autobiographisch: . Beschreibung von Aschenbachs Schriften ergibt fast eine Liste von Manns eigenen Schriften, oder Werken von denen er die Absicht hatte sie zu schreiben . Beispiel: Aschenbach hat einmal an wenig sichtbarer Stelle unmittelbar ausgesprochen, daß "beinahe alles Große, was dastehe, als ein Trotzdem dastehe, trotz Kummer und Qual, Armut, Verlassenheit, Körperschwäche, Laster, Leidenschaft, und tausend Hemmnissen zus ...

    mehr
  • Tonio kröger versucht in der gleichnamigen erzählung von thomas mann eine stellung innerhalb der gesellschaft zu finden.

    Thema: 3) Tonio Kröger versucht in der gleichnamigen Erzählung von Thomas Mann eine Stellung innerhalb der Gesellschaft zu finden. Entwickeln und umreißen Sie diese Stellung. (Literarische Erörterung) Gliederung 1. Einleitung: Umreißen der Thematik 2. Die Disposition des Helden 2.1 Name 2.2 Eltern 3. Die Entwicklung Tonio Krögers 3.1 Tonios Jugend 3.2 Übergang zum Stadium des Erwachsenenalters 3.3 Das Gespräch mit Lisawe ...

    mehr
  • Über den autor: thomas mann

    Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck geboren. Seine Kindheit hat er auch in späteren Jahren ohne jede Einschränkung als "gehegt und glücklich\" bezeichnet. Sein Vater, ein angesehener Kaufmann, Konsul und später Senator, schickte Thomas auf das Realgymnasium, wo er seine mittlere Reife machen sollte um danach selber Kaufmann zu werden .Thomas Mann haßte jedoch die Schule, erinnerte sich trotzdem gerne an seinen Klassenlehrer Bäthke zurück ...

    mehr
  • Inhaltsangabe: tonio kröger vonthomas mann

    Die Novelle beginnt mit Episoden aus der Jugend Tonios. Er ist anders als die anderen, als seine Mitschüler, als sein Freund Hans Hansen, der Pferdebücher liebt und Reitstunden nimmt, während Tonio schon ein Heft mit eigenen Versen hat, was ihm bei Lehrern und Mitschülern sehr schadet. Er selbst empfindet es als ungehörig, Verse zu machen und damit seine Zeit zu vertun, statt nützliche und praktische Dinge zu betreiben. Es erscheint ihm auch fal ...

    mehr
  • Robert musil - novelle "tonka"

    Robert Musil schreibt in der Novelle "Tonka" über die Folgen der Vereinsamung zweier Menschen in einer Liebesbeziehung (wissen wir, ob es eine Liebesbeziehung ist -> überprüfen). Ich bin mir unsicher, diese Liebesbeziehung als solche zu bezeichnen, denn sie weißt keine Merkmale einer intimen Beziehung auf (warum eigentlich -> begründung wäre gut -> beispiele geben, wieso ich das meine S61). Tonka lernt ihren Verlobten in einer Familie kennen, bei ...

    mehr
  • Einleitung das buch "ich war bestimmt kein held"

    Das Buch "Ich war bestimmt kein Held" erzählt von der Lebensgeschichte des Hamburger Kommunisten Tönnies Hellmann. Es hat 253 Seiten und ist 1998 vom Rowohlt Tascgenbuch Verlag herausgegeben worden. Das Buch wurde von Friedrich Dönhoff und Jasper Barenberg geschrieben. Die beiden Studenten wurde auf Tönnies Hellmann bei eier Veranstaltung der Universität aufmerksam und baten ihn seien Geschichte in eienem Buch verfassen zu dürfen. Mehrere Mona ...

    mehr
  • Tönnies hellmann

    Tönnies Hellmann, geboren 1912 in Hamburg, lebt seit über achzig Jahren in der Methfesselstraße. Ausbildung zum Schiffszimmermann bei Blohm und Voss. Ab 1927 aktives Mitglied der Gewerkschaft, im Kommunistischen Jugendverbandund im Rotfrontkämpferbund. 133 von der Gestapo verhaftet und sechs Monate im Untersuchungsgefängnis und im Konzentrationslager Fuhlsbüttelinhaftiert.Ab 194 Mitglied ind der Widerstandgruppe um Bernhard Bästlein. 1943 eingezo ...

    mehr
  • Inhaltsangabe "ich war bestimmt kein held"

    Tönnies Hellmann beginnt seine Geschichte damit, dass er von seinen Verwandten und seiner Familie berichtet. Er erzählt von der schlechten finanziellen Lage wärend des Krieges. Sein Vater wurde eingezogen und mit der schlechten Unterstützung des Staates konnte die Familie nicht überleben. Darum musste seine Mutter viel nebenbei arbeiten. Das wurde jedoch nach dem Krieg auch nicht besser als sein Vater mit einem Granatsplitter im Hirn zurück kam ...

    mehr
  • "ich war bestimmt kein held" kapitelbeschreibung

    Die Zelle und das Standesamt Diese Kapitel beginnt als Tönnies Hellman von seinem Genossen aus Geesthacht zurückkommt und das erste mal wieder seine Eltern besucht. Als er mit seinem Eltern gerade in der Küche sitzt, klopft es an der Wohnungstür und die beiden Gestapo Männer Knuth und Beyer holen Hellmann mit 30 anderen Leuten aus dem Rotfrontkämpferbund ab. Sie werden ins Stadthaus zum Sitz der Geheimen Staatspolizei gebracht. Dort werden all ...

    mehr
  • J.w. von goethe torquato tasso

    Autor: Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Mit 18 Jahren beginnt er in Leipzig ein Rechtswissenschafts- Studium, dass er aber wegen einer schweren Krankheit unterbricht und 1771 in Straßburg fortsetzt. Auf Einladung von Herzog Carl August zieht er nach Weimar, wo er ab 1776 im Staatsdienst arbeitet. Später unternimmt Goethe auch noch zwei Italienreisen. Auf der zweiten Reise hat er auch an seinem ...

    mehr
  • Torquato tasso

    Dieses Werk, nach Goethes eigenen Worten ein Schauspiel, wurde bereits 1780 entworfen, in Italien ausgearbeitet und1789 in Weimar vollendet. Wie "Iphigenie auf Tauris" ist auch "Torquato Tasso" ein klassisches Drama. Der historische Tasso lebte 1544 bis 1595 und kam als Dichter an den Hof des Fürsten Este nach Ferrara, um dort sein Hauptwerk "Das befreite Jerusalem" zu vollenden. Seine Reizbarkeit und krankhafte Eifersucht arteten zum Wa ...

    mehr
  • Johann wolfgang goethe -"faust"

    Tragödie (2. Teil) ___________________________________________________________________________ Im zweiten Teil der Tragödie Faust bringt Mephistopheles Faust an den Hof des Kaisers. Dieser steckt jedoch zu diesem Zeitpunkt in finanziellen Problemen. Nachdem die beiden Gäste dem Herrscher vorgeschlagen hatten Papiergeld einzuführen, ist dieser über diese Lösung sehr erfreut und lädt sie zu einem Karneval ein. Da der Kaiser ein großer bew ...

    mehr
  • Tragödie - antigone

    Sophokles Nachdem Ödipus sich mit eigener Hand die Augen aussticht und zugrunde geht, kämpfen seine beiden Söhne um den Thron. Polyneikes greift die Stadt Theben an und Eteokles verteidigt sie. Da aber beide bei diesem Kampf sterben, tritt Kreon, der nächste Verwandte, die Regentschaft an. Antigone, die Tochter des Ödipus, bittet ihre Schwester Ismene um Mithilfe, bei der Bestattung ihres Bruders Polyneikes. Aber Ismene weigert sich, we ...

    mehr
  • Anna seghers- transit

    Der Erzähler, sein Name wird nie genannt, flüchtet 1937 aus einem deutschen Konzentrationslager nach Frankreich, wo er wiederum in ein Lager gerät. Als die deutschen Truppen näher rücken, flüchtet er gemeinsam mit allen anderen Lagerinsassen. In Paris angekommen, sucht er die befreundete Familie Binnet auf, die ihm Unterschlupf gewährt. Eines Tages trifft er Paul, der mit ihm im französischen Lager war. Paul bittet ihn dem Schriftsteller Weid ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.