Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Karl schönherr

    ERDE Die von Karl Schönherr 1907 geschriebene, bäuerliche Komödie \"Erde\" handelt von dem alten Bauern Grutz, der seinen Hof nicht seinem Sohn Hannes übergeben will. Die drei Akte des Stückes spielen in einer geräumigen , stattlichen Bauernstube . Das Stück beginnt mit dem Mittagessen , zu dem sich alle in der Bauernstube einfinden . Trine - die Magd - trägt das Essen auf , Hannes näht einen Knopf an , während Mena , die Wirtschafterin m ...

    mehr
  • Gaarder, jostein: das kartengeheimnis

    1 Autor Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Schulen und in der Erwachsenenbildung. Daneben schrieb er Romane und Erzählungen für Kinder und Erwachsene. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Oslo. Mit "Sophies Welt" wurde Gaarder international bekannt. 2 Inhalt Die Geschichte handelt eigentlich von 3 Reisen. Eine Reise führt Vater und Sohn n ...

    mehr
  • Kaspar hauser, rainer maria rilke - der knabe

    Rainer Maria Rilke versucht in seinem Gedicht "Der Knabe" dazustellen, wie Kaspar Hauser seine Umwelt wahrnimmt. Geschehnisse die Kaspar nicht mit Worten beschreiben kann, versucht er bildlich oder mit Umschreibungen für andere verständlich zu machen. Rilke bedient sich hierbei vieler Metaphern und versucht dem Leser genau dieses Gefühl des Umschreibens zu zeigen. Nur wenn der Leser weiß, dass es sich bei diesem Gedicht um eine Gedankenwiedergab ...

    mehr
  • Kassandra von christa wolf

    VON CHRISTA WOLF Kassandra, die Prophetin des Untergangs, die man nicht hören wollte - jene aus der griechischen Mythologie durch Humor und Aischylos überlieferte Figur, wird in Christa Wolfs Erzählung zu Modell, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine unlösbare Verbindung eingehen. FIGUREN DES BUCHES: 1) KASSANDRA: Tochter des getöteten Troerkönigs Priamos. Sie ist Priesterin im Tempel des Apollon, Außenseiterin ...

    mehr
  • Christa wolf: "kassandra"

    Die Autorin: Christa Wolf geboren am 18.3.1929 in Landsberg, schrieb diese Erzählung, als sie durch einen Fehler der Fluggesellschaft im März 1980, ihr Flugzeug von Berlin nach Athen verpaßt. Sie übernachtet in ihrer Berliner Wohnung, und beginnt die "Orestie" des Aischylos zu lesen. Sie ist von der Figur der Kassandra so begeistert, daß sie beginnt über sie zu schreiben. Diese Erzählung ist 1983 erschienen. Abänderung vom trojan. Krieg ...

    mehr
  • Kästner: fabian

    In einem Pärchenklub lernt Fabian eine Frau kennen, mit der er in ihre Wohnung geht. Da diese jedoch verheiratet ist, geht er wieder und setzt sich mit einem Redakteur in ein Café, es kommt zu einer politischen Diskussion. Fabian arbeitet bei einer Zeitung in der Werbungsabteilung. Zuhause liest er Descartres. Dann besucht er ein Fest mit Mädchen. Als er danach noch mit seinem Freund Labude unterwegs ist, werden sie Zeugen einer Schiesserei zw ...

    mehr
  • Biography of kate chopin

    Kate Chopin, née O\'Flaherty, was born in St. Louis, Missouri in 1850 (cf. Carey, 5ff). The combination of two heritages, Irish on her father\'s side and French on her mother\'s, molded and fashioned her unique character. Kate Chopin was only four years old when her father died. She then grew up in the company of her mother, grandmother and her great-grandmother. Their strength and independence as well as their ways of entertaining Chopin by ...

    mehr
  • The three stages of edna's development

    The Awakening was published in 1899 and is regarded as Chopin\'s most controversial and scandalous work. The novel deals with the emotional, mental and sexual awakening of Edna Pontellier, the wife of a Creole businessman, and mother of two sons. In the course of the story she breaks through social conventions, questions the role of women in society and neglects restrictions and limitations laid upon her as a woman. Edna\'s struggle for individua ...

    mehr
  • Sleeping edna

    Edna\'s phase of sleeping in the story is a relatively short one. It is nevertheless of importance, for, if there is no sleeping, there can be neither dreaming nor awakening. The state of sleeping, of course, is not meant literally. It is a metaphor for a condition of repression. Edna, in her phase of sleeping, quietly accepts her position in society. She does not question her role as a mother and wife. The first lines of the novel describe ...

    mehr
  • The dreaming phase edna

    Edna\'s first step from her condition of sleep to a phase of dreaming can be seen in chapter seven, when she walks to the beach with Mme. Ratignolle and starts talking about her childhood memories and her marriage to Léonce. She tells Adèle about \'a summer day in Kentucky, of a meadow that seemed as big as the ocean\' when she \'threw out her arms as if swimming\' (Awakening, 60). In her dreaming phase Edna realizes the freedom that can be achi ...

    mehr
  • Edna's awakening

    Edna\'s complete awakening goes hand in hand with her suicide, yet she has experienced a gradual awakening throughout the novel. Her dreaming phase, which is the longest of the three phases, often intermingles with the awakening phase. The reader might think several times throughout the story that Edna has awakened, only to find out that she is not yet free. Edna herself does not even know whether she is free or not when she talks to Doctor Mande ...

    mehr
  • Inhaltsangabe: thomas hürlimann: der grosse kater

    20 Stunden im Leben des Schweizer Bundespräsidenten. Die Karriere des großen Katers hat ihren Zenit erreicht. Als Bundespräsident empfängt er König Juan Carlos und Königin Sofía von Spanien, zeigt ihnen das Land und lädt sie zum Frackdiner. Doch bevor das Diner beginnt, überfällt den Präsidenten ein ungutes Gefühl. Er wähnt sich bedroht, und tatsächlich - der Chef seiner Sicherheitspolizei hat eine feine Intrige gesponnen. Im Schatten des glanz ...

    mehr
  • Speziell / interessant - thomas hürlimann: der grosse kater

    Hürlimann schreibt zwar über den Bundespräsidenten, der gleichzeitig auch sein Vater ist, doch die politische Szenerie dient allenfalls als Kulisse. Auch geht es nicht um Abrechnung, wenn gleich durchsickert, dass er nicht mit allen Werken seines Vaters einverstanden ist. Im Vordergrund stehen die existentiellen Krisen, die der »große Kater«, wie sich der Bundespräsident selbst nennt, in den Tagen des Staatsbesuches zu durchleben hat. »Er war a ...

    mehr
  • Interpretation - thomas hürlimann: der grosse kater

    Um den Roman interpretieren zu können, muss man zuerst nach dem Leitthema und den Leitfragen des Romans suchen. . Was sind die Beweggründe politischen Handelns? . Kann der Kampf um Macht und Machterhalt die Ausschlachtung des Privaten rechtfertigen? . Wird Politik, statt zu informieren und aufzuklären, nicht mehr und mehr zur medialen Inszenierung? . Ist Präsentation in den Medien mittlerweile nicht wichtiger als der politische Inhalt? ...

    mehr
  • Persönlicher lektüreeindruck / empfehlung

    Es ist ein Buch über Aufstieg und Niedergang eines Politikers. Davon gibt es mehrere. Aber in der Erzählperspektive Hürlimanns, der vieles von seinem Vater weiß, das der Öffentlichkeit verborgen blieb und viele Schauplätze aus dem eigenen Leben kennt, wird das Drama zwischen Politischem und Privatem erst richtig spannend. Bewundernswert ist, wie Hürlimann Elemente des Politthrillers mit denen des Psychodramas verknüpft, und mehr noch, daß er de ...

    mehr
  • Der autor katharina blum

    Während des ersten Weltkrieges, am 21.12.1917 in Köln geboren, schließt Heinrich Böll das Gymnasium 1937 erfolgreich ab. Anschließend beginnt er eine Buchhändlerlehre, jedoch ohne großes Interesse. Er beginnt mit einem Literaturstudium, wird jedoch zur Wehrmacht einberufen und dient der Armee während des gesamten Krieges. Nach dem Krieg setzt er sein Studium der Germanistik fort. 1947 publiziert er erste Kurzgeschichten in Zeitungen und Zeits ...

    mehr
  • Inhalt die verlorene ehre der katharina blum

    Die Erzählung Bölls "Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann" handelt von einer jungen Frau, die durch eine zufällige Affäre mit einem gesuchten Verbrecher in die Schusslinie der Boulevardpresse gerät. Dem Druck, der somit auf sie ausgeführt wird, nicht standhaltend, tötet sie einen Reporter der ZEITUNG, die ihren Ruf systematisch zerstört hat. Durch die Einführung eines ungenannten Berichter ...

    mehr
  • Charakterisierung der protagonistin

    Obwohl die von Heinrich Böll dargestellten Vorgänge lediglich einen Zeitraum von einer Woche umfassen, stellt er das Leben seiner Protagonistin und deren Charakter ausführlich dar. Die Beschreibung Katharinas durch verschiedenen Quellen ermöglicht diese komplette Darstellung. Ihre Lebensgeschichte gelangt einerseits durch die Verhöre der Polizei, in denen man versucht Katharinas gesamtes Leben zu überblicken, um eine längere Verbindung zwischen ...

    mehr
  • Handlungsaufbau

    Der Titel der Kriminalerzählung "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" konkretisiert den Ehrbegriff auf die Protagonistin der Erzählung. Außerdem steht somit ein Leitthema der Erzählung fest: der Verlust der Ehre und die Auswirkungen dieses Verlustes stehen im Mittelpunkt der Handlung. Konkret wird dies im Text behandelt, als die Protagonistin Katharina Blum um Maßnahmen zur Wiederherstellung "ihrer Ehre" (27) bittet. Die Folgen aus diesem Ver ...

    mehr
  • Rolle der zeitung in "die verlorene ehre der katharina blum"

    Die Rolle der ZEITUNG besteht in dieser Erzählung darin, zu dem Ehrverlust Katharinas beizusteuern. Dies geschieht aus dem Interesse der ZEITUNG, eine möglichst große Bevölkerungsschicht anzusprechen. Um dies zu erreichen müssen Berichte möglichst sensationell erscheinen. Die ZEITUNG schreckt bei der Durchführung dieses Ziels nicht vor der Verfälschung von Informationen zurück. Die negative Umformung von positiver Aussagen zu Katharina ist eine ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.