Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Gedichtinterpretation zu h. heine "sie aßen und tranken am teetisch"

    Das Gedicht "Sie aßen und tranken am Teetisch" von Heinrich Heine handelt von einem Kaffeekränzchen, bei dem sich mehrere Paare über die Liebe unterhalten. Heine möchte mit seinem Text auf den Widerspruch zwischen Wort und Tat aufmerksam machen, der bei vielen Menschen gerade in der Liebe besteht. Das Gedicht ist noch der Romantik zuzuordnen, es lassen sich typisch romantische Begriffe finden, wie "Liebe" (V.2 ...

    mehr
  • Gedichtinterpretation --

    Seitdem die Industrialisierung Anfang des 19. Jh. immer weiter fortschritt und materielle Dinge wie eine höhere Produktivität, gekoppelt mit mehr Arbeit und weniger Freizeit immer weiter in den Vordergrund traten, verlor das gefühlsbetonte und emotionale im Leben immer mehr Anbedeutung. Es kam regelrecht zu einer Werteveränderung bzw. - neudefinition. Zu dieser Zeit, genauer gesagt von 1804 -1816 bildete sich eine Gegenströmung zur Aufklärung h ...

    mehr
  • "die bürgschaft" (1798) von johann christoph friedrich von schiller

    Historischer Kontext: Um 1740: Zeitalter des Absolutismus (unbeschränkte Herrschaft eines Fürsten) 1756 bis 1763: Siebenjähriger Krieg (Konflikt zwischen den europäischen Großmächten) 1776: Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten 1782: Erfindung der Dampfmaschine 1789: Französische Revolution (bis 1799) (beseitigte das Regime Ludwigs XVI. und wirkte 1799: Erfindung der Papiermaschine tief auf das E ...

    mehr
  • Gedichtsinterpretation - "stufen" (04.05.1941) von hermann hesse (1877-1962)

    Stufen Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern In andre, neue Bindungen zu geben. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft zu leben. Wir sollen heiter Raum um ...

    mehr
  • Gedichtsvergleich by tobias landmann

    Hugo von Hofmannsthal: "Siehst du die Stadt?" Georg Trakl: "An die Verstummten" Siehst du die Stadt, wie sie da drüben ruht, O, der Wahnsinn der großen Stadt, da am Abend Sich flüsternd schmieget in das Kleid der Nacht? An schwarzer Mauer verkrüppelte Bäume starren, Es gießt der Mond der Silberseide Flut Aus silberner Maske der Geist des Bösen schaut; Auf sie herab in zauberischer Pracht. Licht mit magnetischer Geißel die steinerne Nacht ...

    mehr
  • Gegenströmungen zum naturalismus -

    Anfang Giggerig Polo Hofer Behandle nicht vollständig Merkmale der Epoche, haben Vorgänger gemacht, sondern Schnitzler als Kind seiner Zeit, da er sehr typisch für seine Epoche ist. Reigen Die Komödie "Der Reigen", geschrieben 1896/97 von Arthur Schnitzler, spielt im Wien der Jahrhundertwende. Er besteht aus zehn Dialogen vor und nach dem Geschlechtsverkehr zwischen den verschiedensten Leuten. Der Akt selbst wird jeweils durch --- ...

    mehr
  • Schopenhauer: gegenwart (von patric schneider)

    Zu 1 : Schopenhauer behauptet, daß der Mensch weder nach der Vergangenheit vor dem Leben, noch nach der Zukunft nach dem Tod suchen solle, denn der Wille zeige sich nur in der Gegenwart. Und da der Mensch eine Objektivation des Willens sei, könne er der Gegen-wart und dem \"Willen an Sich\" nicht entkommen. Die Gegenwart ihm jedoch auch nicht. Die Todesfurcht sei \"eine Täuschung\", da der Wille immer gegenwärtig sei, und es somit auc ...

    mehr
  • Käthe recheis: geh heim und vergiß alles

    Käthe Recheis wurde 1928 als Tochter eines Landarztes in Engelhartszell, Oberösterreich, geboren. Ihre spätere Tätigkeit bei einer Auswanderungsbehörde bot ihr viele Reisemöglichkeiten in die USA und nach Kanada. Für ihre Kinder- und Jugendbücher erhielt Käthe Recheis mehrfach den Österreichischen Staatspreis und den Jugendbuchpreis der Stadt Wien; viele ihrer Bücher standen außerdem in der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Ich ...

    mehr
  • Das geisterhaus

    Zum Buch: Isabell Allende schrieb \"Das Geisterhaus\" im Exil in Caracas und es war ihr erster Roman. Er erschien 1982 mit dem Originaltitel \"La casa de los espiritus\". Das Buch wurde von der Kritik wohlwollend aufgenommen, da es \"magisch-realistische Züge\" hat. Das Buch wurde später unter der Regie von Bille August verfilmt. Die Autorin: Isabell Allende ist chilenische Schriftstellerin und Journalistin, und wurde in Lima (Peru) g ...

    mehr
  • Generationenkonflikt in der literatur

    Facharbeit von Peter Wimmer in Deutsch Beim Konflikt zwischen Vater und Sohn handelt es sich um einen Machtkampf, der ausbricht, wenn die junge Generation zu Selbständigkeit herangereift ist, die alte aber die Herrschaft noch in Händen hält und auch noch die Fähigkeit besitzt, sie auszuüben. Normalerweise ist in einer Familie nur für einen Mann Platz zum Besitzen und Befehlen, und normalerweise fügt sich der Junge in die Abhängigkeit, bi ...

    mehr
  • Georg büchner - "woyzeck"

    INHALT Woyzeck ist ein Soldat, der sich mit Gelegenheitsarbeiten zusätzliches Geld verdient, um sein Kind und dessen Mutter Marie zu ernähren. Es ist von Anfang an ersichtlich, dass Woyzeck ein sehr hektischer und nervöser Mensch ist. Er erledigt jegliche Drecksarbeit, nur um sich etwas Geld zu verdienen. Er dient dem Arzt beispielsweise als Versuchskaninchen und lässt verschiedene Lebensmittelverträglichkeitsprüfungen an sich ausprobier ...

    mehr
  • Georg bÜchner : woyzeck

    Zuerst zum Autor: Georg Büchner wurde am 17.Oktober 1813 in Goddelau geboren und siedelte mit seiner Familie 1816 nach Darmstadt über. Durch seinen Vater, den Obermedizinalrat in Darmstadt, war für ihn der Arztberuf vorbestimmt. So begann Büchner 1032 in Strassburg sein Medizinstudium. Dort vertrat er in einer Studentenverbindung die Meinung, die bestehenden politischen Verhältnisse seien gegebenenfalls mit Gewalt umzustürzen. Büchner hatte nä ...

    mehr
  • Georg büchner - woyzek -

    Inhalt: Ein junger Mann lebt zusammen mit einem Mädchen mit der er ein Kind hat. Er muß als \"Versuchskaninchen\" für den Arzt nur Erbsen essen und gilt allgemein als verwirrt. Marie hat ein Affäre mit dem Tabourmajor, einem kräftigen Soldaten. Woyzek wird eifersüchtig, da Marie sein einziger Fixpunkt in seinem Leben ist und bringt Marie schließlich um. Autor: Medizinstudent; Jurist Quelle: Mordfälle seiner Zeit Sprache: Dialekteinschübe; ku ...

    mehr
  • Georg büchner (1813-1837): dantons tod (1835)

    Biographie: Georg Büchner wird 1813 als Sohn eines Arztes aus Goddelau bei Darmstadt geboren. Im Herbst 1831 zieht er nach Straßburg und studiert Medizin und Naturwissenschaften. Hier wird er mit den Gedanken der Französischen Revolution konfrontiert und engagiert sich selbst politisch. Nach zwei Jahren setzt er seine Studien im hessischen Gießen fort. Obwohl er sich zunächst verächtlich über die dortige Politik äußert, erkennt er die rücksich ...

    mehr
  • Inhalt: georg büchner (1813-1837)

    Büchner verzichtet auf eine ausgedehnte Exposition, vergegenwärtigt die Vorgeschichte aber an zentralen Stellen des Stücks fragmentarisch als quälende Erinnerungen Dantons: dieser hat zusammen mit Robespierre, der jetzt an der Spitze des mit umfassenden Vollmachten ausgestatteten Wohlfahrtsausschusses steht, die Revolution entscheidend vorangetrieben und als Justizminister im Jahre 1792 die "Septembermorde" an klerikalen und royalistischen Abgeor ...

    mehr
  • Georg büchner: dantons tod - inhaltsangabe

    Der Beginn des ersten Akts zeigt Danton mit seiner Frau Julie in einem Spielsalon. Am Spieltisch beklagen einige Deputierte des Nationalkongresses den Revolutionsterror und beschwören ihr Ideal einer freien Republik. Danton äußert seine politische Resignation: »die Statue der Freiheit ist noch nicht gegossen, der Ofen glüht, wir alle können uns noch die Finger dabei verbrennen.« In der zweiten Szene wird das Elend des Volkes illustriert: Simon sc ...

    mehr
  • Georg büchner: dantons tod - interpretation - michael voges

    In der Krise des Germinal im Jahre II zeigt sich das Scheitern der Französischen Revolution als >soziale< Revolution im Sinne des Volkes. Robespierre und die jakobinischen Führer im Wohlfahrtsausschuß zielen auf ein Bündnis mit der Volksbewegung. Die durch den Krieg und die Konterrevolution im Innern noch verschärfte soziale Krise der Jahre 1793/94 setzt unübersehbar den Gegensatz von Arm und Reich auf die Tagesordnung der bürgerlichen Revoluti ...

    mehr
  • Widersprüche politischen handelns in der bürgerlichen revolution

    Danton und die Dantonisten Ein zentrales Thema des politischen Diskurses in Dantons Tod ist die Einschätzung revolutionärer Gewalt: die Legitimation der Terreur und des >Despotismus der Gewalt<. Zynische Kommentare der Dantonisten, die treffsicher die Schwächen des politischen Gegners erkennen und kritisieren, eröffnen den politischen Diskurs (6 f.). Robespierres atavistischer Kult der Tugend und die neue Opferreligion, die das System der mech ...

    mehr
  • Robespierre, st. just und die jakobiner

    Im Gegensatz zur dantonistischen Fraktion, die weitgehend handlungsunfähig an der Peripherie des revolutionären Geschehens steht, das sich ihrer nur mehr als Opfer zu bedienen weiß, stellen die Jakobiner mit Robespierre und St. Just die revolutionären Führer des Tages. Sie beherrschen die politischen Schaltstellen in den revolutionären Gremien und scheinen mit ihrem Handeln den gegenwärtigen Verlauf der Revolution zu bestimmen. Ohne Zweifel leist ...

    mehr
  • Das volk --

    Das Volk verbleibt als die einzige gesellschaftliche Gruppierung im Drama, die von ihrer Interessenlage her die Notwendigkeit einer sozialen Revolution begreifen und diese in die Tat umsetzen könnte. Das Volk ist das präsumtive Subjekt einer Revolution, die das Postulat der Gleichheit in seinem umfassenden Sinn als praktische Aufhebung materieller und geistiger Benachteiligung in die Wirklichkeit überführt. Mit der Darstellung des Volkes versucht ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.