Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Interpretation "das urteil"

    In dieser Geschichte stehen sich Vater und Sohn wie zwei Duellanten gegenüber. Der Sohn scheint der Überlegene zu sein. Er hat den alten, verwitweten Vater praktisch entmachtet, er hat die Leitung des Geschäftes übernommen und Erfolg gehabt. Er hat sich verlobt, bereitet sich also darauf vor, sich auch im privaten Bereich die Rolle eines Familienoberhauptes anzueignen. Georg Mendemanns Illusionen werden zerstört. Sein Vater erweist sich als i ...

    mehr
  • "der heizer"

    Als der sechzehnjährige Karl Roßmann, der von seinen armen Eltern nach Amerika geschickt wird, weil ihn ein Dienstmädchen verführt und ein Kind von ihm bekommen hat, in den Hafen von New York einfährt, erblickt er die schon längst beobachtete Statue der Freiheitsgöttin. Während Karl die Statue fasziniert betrachtet, macht in ein junger Mann, mit dem er während der Fahrt flüchtig bekannt geworden ist, darauf aufmerksam, daß alle Passagiere das ...

    mehr
  • "die verwandlung"

    Grregorr iistt Reiisenderr und errhälltt miitt seiinem Lohn seiine Elltterrn und seiine Schwestterr.. Err rrechnett damiitt,, das jjeden Momentt eiin Beauffttrragtterr seiinerr Fiirrma auffttauchen könntte.. Seiine Elltterrn kllopffen an seiine Türr und wollllen siich nach iihm errkundiigen,, doch Grregorr brriingtt nurr noch ttiierriisch verrzerrrrtte Lautte herraus,, was err sellberr aberr noch niichtt merrktt.. Derr Prrokurriistt derr Fiir ...

    mehr
  • "der proceß"

    Josef K. wacht eines Morgens auf und wartet darauf, daß ihm die Köchin der Frau Grubach sein Frühstück ans Bett bringt. Doch anstatt des Mädchens tritt ein fremder Mann ein, der alle Fragen Ks über seinen Erscheinungsgrund übergeht. K betritt das Nebenzimmer, wo drei weitere Herren auf ihn warten. Sie erklären K. für verhaftet. Über den Grund der Verhaftung können sie keine Auskunft geben und drängen K. darauf, wieder zurück in sein Zimmer zu ...

    mehr
  • Der tod franz kafkas

    Die letzte Phase verbrachte Kafka zusammen mit Dora Diamant. Sie mieteten eine Wohnung in Steglitz, und in den ersten Monaten ist Kafka sehr glücklich. Er hatte endlich, gegen alle Widerstände, den Wegzug von Prag Franz Kafka - Sein Leben und seine Werke - Seite 12 - durchgesetzt, unvermutet besitzt er einen eigenen "Hausstand". Seinem Freund Felix Weltsch beschreibt er die neue Umgebung: ....meine Gasse ist etwa die letzte halb städtische, ...

    mehr
  • Franz kafka: " das schloß

    Inhalt: Spät abends kommt die Hauptfigur, der Landvermesser K., in einem Dorf an und geht in das Wirtshaus, um zu übernachten. Dort teilt ihm der Sohn eines Schlossbeamten mit, dass das Dorf einem Schloss unterstehe, von dem er als Fremder eine gräfliche Aufenthaltsgenehmigung benötige. K. entgegnet jedoch, dass der Graf selbst ihn angefordert habe. Dies wird in einem Telefonat mit der Schlosskanzlei bestätigt. Am nächsten Morgen versuch ...

    mehr
  • Der autor franz kafka

    Franz Kafka wurde am 3 Juli 1883 als ältestes Kind des Kaufmanns Herrmann Kafka und seiner Ehefrau Julie geborene Löwy in Prag geboren. Er führte eine ereignislose Existenz. Er ist keinem der berühmten Zeitgenossen begegnet wie zum Beispiel Rilke und Hoffmannsthal. Er verkehrte nur mit mehreren Freunden aus der Schriftstellerszene. Beruflich führte er ein geradezu provinzielles Dasein als Beamter in der Arbeiterwohlfahrt-Versicherungsanstalt . ...

    mehr
  • Inhaltsangabe die verwandlung

    I. Gregor Samsa, ein Reisender in Tuchwaren, hat eines Morgens den Wecker überhört und findet sich "[...] in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt". Während er versucht, das Bett zu verlassen und die Eltern und seine Schwester Grete durch die verschlossene Tür wegen seiner Verspätung zu beruhigen, kommt der Prokurist seiner Firma, um ihn zur Rede zu stellen. Mühsam gelingt es ihm, aufzustehen und die Tür seines Zimmer ...

    mehr
  • Die verwandlung - deutung und interpretation

    Die eigentliche Geschichte beginnt, typisch für Kafkas Erzählanfänge mit einem lapidaren Satz: "Als Gregor Samsa eines Morgens aus einem unruhigen Traum erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt." So urplötzlich bricht das Unheimliche an einem hellen In drei Abschnitte unterteilt, wird in der vorliegenden Erzählung die Konfrontierung des Alltagslebens mit dem Außergewöhnlichen in allen Details dar ...

    mehr
  • Franz kafka --

    Aus KAFKAS Tagebüchern: "[...] nun las ich zu Hause ,Die Verwandlung' und finde sie schlecht. Vielleicht bin ich wirklich verloren, die Traurigkeit von heute morgen wird wiederkommen, ich werde ihr nicht lange widerstehen können, sie nimmt mir jede Hoffnung. Ich habe nicht einmal Lust, ein Tagebuch zu führen, vielleicht weil darin schon zuviel fehlt, vielleicht weil ich immerfort nur halbe und allem Anschein nach notwendige Handlungsweisen bes ...

    mehr
  • Die verwandlung --

    Inhaltsangabe: I. - Gregor Samsa ist Reisender, Handlung mit Tuchwaren (muß ganze Familie damit versorgen) - überhört eines Morgens Wecker - wacht auf, merkt hat in Käfer verwandelt - Eltern und Schwester versuchen durch verschlossene Tür zu beruhigen - Prokurist kommt um wegen Verspätung zur Rede stellen - Gregor gelingen aufstehen und Tür öffnen - Prokurist sieht ihn Flucht aus Haus - Vater treibt Gregor mit Stock zurück ...

    mehr
  • Warum ist "die verwandlung" typisch für den expressionismus?

    - "im Mittelpunkt der Werke Kafkas steht Selbstentfremdung des Individuums in einer bedrohlichen Welt, in der rätselhafte unbekannte Mächte die Existenz des Einzelnen beherrschen" - Autoren aus bürgerlichen Verhältnissen - Widerspiegelung Lebens der Autoren in Werken (Literatur und Biographie werden eins: Kafka: "Mein Roman bin ich, meine Geschichten sind ich.") - Vater-Sohn-Konflikt (Kafka Probleme mit Vater, Gregor Samsas Vater trägt zum ...

    mehr
  • Franz kafka, eine kaiserliche botschaft

    Der Kurzprosatext "Eine kaiserliche Botschaft" von Franz Kafka, der sich an den nicht näher bestimmten Adressaten der Botschaft richtet, handelt davon, wie der Kaiser als eine Art letzter Wille einem Boten den Auftrag erteilt, einem bestimmten Untertanen eine Botschaft zu überbringen. Erscheint der Bote zunächst geeignet, diesen Befehl auszuführen, so scheitert er dennoch an der Masse der Menschen und an der Unendlichkeit des Weges, er kommt nich ...

    mehr
  • Franz molnar

    Budapest zu Anfang des 20 Jahrhunderts : Andreas Zavoczki , von Allen nur \"Liliom\" genannt , arbeitet als als Ausrufer und Werkelmann bei einem Ringelspiel in dem mit dem Wiener Wurstelprater vergleichbaren Budapester Stadtwäldchen . Die Leute lieben seine Scherze und vor allem die Dienstmädchen besuchen das Ringespiel nur seinetwegen . Liliom hat kaum Geld , keinen Beruf gelernt und eine sehr rauhe Schale . Eigentümerin des Ringels ...

    mehr
  • Franz molnar :

    Franz - eigentlich Ferenc - Molnar wurde am 12 . Jänner 1878 als Sohn eines Arztes in Budapest geboren , sein fast unbekannter Geburtsname lautet Neumann . Er , der später der elegante Boulevardier zwischen Paris und New York werden sollte , begann seine Laufbahn als Journalist . Aus dieser Tätigkeit heraus kam es auch zu den typischen Charakteren seiner Stücke , wie eben den \"Hutschenschleuderer\" Liliom , der auch seine bekannteste F ...

    mehr
  • Entfremdung und angst

    Der Mensch ist, im Sinne Schillers, Hegels oder Marx´, ein universelles Wesen, zur Gänze frei nur in der Selbstbetrachtung in einer vom ihm geschaffenen Welt. Dieses trifft jedoch in den modernen Gesellschaften nicht mehr zu - falls es dies überhaupt je tat -, durch die Reduktion des universellen menschlichen Potentials auf einzelne Prozesse im Arbeitsablauf und Gesellschaftsleben wird das Individuum sich selbst entfremdet. Eine Aufsplitterung ...

    mehr
  • Angst und identifizierung

    Die Analyse des Verhältnisses von Entfremdung und Angst im Bereiche der Individualpsychologie gestattet aber noch kein Verständnis über die politische Bedeutung dieser Phänomene: Warum z.B. verschreiben sich Massen Führern und folgen ihnen blindlings? Worauf beruht die attraktive Kraft von Führern und Massen? Wie sieht das Geschichtsbild derer aus, die Führer akzeptieren? Im Mittelpunkt des massenpsychologischen Analyse steht die Frage nach d ...

    mehr
  • Caesaristische identifizierung und falsche konkretheit: die verschwörertheorie in der geschichte

    Caesaristische Identifizierungen spielen in der Geschichte häufig dann eine Rolle, wenn die Situation von Massen objektiv gefährdet ist, sie unfähig sind, historische Prozesse zu verstehen und dadurch die entstehenden Ängste geschickt zu neurotischen Ängsten manipuliert werden können. Indes, nicht jede Gefahrensituation muß dies zur Folge haben, nicht jede Massenbewegung auf Angst beruhen und caesaristisch sein. Wie sind also die historischen B ...

    mehr
  • Kollektive angstsituation, identifizierung, schuld

    Was sind also die historischen Situationen, in denen Angst als typisches Phänomen Massen ergreift? Bei der Unterscheidung der Schichten der Entfremdung wurde oben schon auf die psychologische Entfremdung eingegangen. Diese bleibt, ganz gleich, in welcher Gesellschaft sich der Mensch bewegt, und kreiert die potentielle Angst, die durch Ich-Aufgabe in der Masse zu überwinden versucht wird. Dabei wird die affektive Bindung an einen Führer erleicht ...

    mehr
  • Frauenliteratur im spiegel der zeit

    Unter Frauenliteratur im allgemeinen versteht man jene Literatur, die sich mit frauenspezifischen Themen und der Gefühls- bzw. Gedankenwelt von Frauen auseinander setzt. Im engeren Sinn versteht man unter Frauenliteratur emanzipatorische Literatur von Frauen, über Frauen und für Frauen. Im weiteren Sinn Literatur, die ihren Gegenstand aus spezifisch weiblicher Sicht darstellt, welche auf historisch und gesellschaftlich bedingten besonderen Erfa ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.