Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Formale besonderheiten

    Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im Ersten Teil steht Die eigentliche Geschichte im Vordergrund. Im zweiten Teil ist es hingegen viel mehr die Protagonistin Josefa. Ihre Gedanken, ihre Träume und ihr Leben stehen im Mittelpunkt. Die Erzählperspektive ändert sich ende des ersten Teiles. Zu Beginn wird aus der ich-perspektive geschrieben. Erst später ändert sich dies in eine auktorale Erzählperspektive. Monika Maron sagte in einem Interview, ...

    mehr
  • Autor: ken follett

    Ken Follett stammt aus Cardiff in Wales. Seit seinem Weltbestseller "Die Nadel" gehört er zu den erfolgreichsten Thriller - Autoren der Gegenwart. Mit "Dreifach", "Der Schlüssel zu Rebecca" und dem >Tatsachen - Thriller< "Auf den Schwingen des Adlers gewann er auch im deutschsprachigen Raum eine große Anhängerschaft. Ken Follett lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der Grafschaft Surrey unweit von London. ...

    mehr
  • Inhalt--

    Das Buch spielt zur Zeit des Krieges in Afghanistan im Jahre 1982. Die junge Engländerin Jane Lambert und ihr französischer Mann Jean - Pierre Debout, ein Arzt, sind aus Paris ins entlegene "Fünf-Löwen-Tal" gereist um humanitäre Hilfe zu leisten. Jane versucht ihre unglückliche Liebesaffäre zu vergessen, Jean-Pierre spioniert für die Russen. Sein Ziel ist es den jungen, charismatischen Rebellenführer Masud ans Messer zu liefern, die einzige Pe ...

    mehr
  • Forever

    Author: Judy Blume who lives in New York and has written nineteen novels for young people. They have been translated into sixteen languages. She is known and loved by millions of readers for her funny, honest, always believable stories. Plot synopsis: Katherine and Michael meet at a New Years Eve party. They are attracted to each other and grow to love each other. Once they have decided their love is forever, they make love. Its ...

    mehr
  • Fragt mal alice

    Dieses DTV-Taschenbuch sollte jeden, der es liest oder gelesen hat, zum Nachdenken anregen. Der Leidensweg, die Ängste und die Gefühle eines 15-jährigen Mädchens wurden hier so aussagekräftig zu Papier gebracht, daß man bei manchen Passagen meint, das gleiche zu fühlen, den Schmerz, die Angst und die Freude. Das Mädchen Alice beginnt, knapp vor ihrem 15. Geburtstag mit dem Schreiben eines Tagebuches. Nach dem erstmaligen Kontakt mit LSD auf ...

    mehr
  • Der autor: frank mccourt

    Frank McCourt wurde 1930 in New York geboren. Als er 4 Jahre alt war zogen seine Eltern wieder nach Irland. Mit 19 Jahren kehrte er nach Amerika zurück. Dort arbeitete er als High School Lehrer. Frank McCourt schrieb das Buch "Die Asche meiner Mutter" erst nach seiner Pensionierung. Weitere Werke: Ein runderherum tolles Land Personen: Malachy McCourt: Vater von Frank Angela McCourt: Mutter von Frank Frank McCourt: Hauptpers ...

    mehr
  • Inhalt: frank mccourt

    In diesem Werk berichtet Frank McCourt über sein Leben in Amerika und seine Übersiedlung nach Irland. Sowohl in Amerika als auch in Irland ist seine Jugend von Armut, Krankheit und Tod geprägt gewesen. Franks Mutter Angela, in Limerick geboren, wird von ihrer Mutter aufgrund ihrer angeblichen Nutzlosigkeit nach Amerika geschickt. Dort lernt sie Malachy McCourt auf einem Fest kennen. Als Angela schwanger wird, zwingen sie die beiden Cousinen ...

    mehr
  • Ort und zeit des geschehens:

    Das Buch ist im großem und ganzen auf zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil erzählt vom Leben in Amerika zur Zeit der Rezession und der zweite Teil vom Leben in Irland, das von dem strengen Katholizismus und Armut geprägt ist. Der Vater Frank von vertrinkt sein ganzes Geld, und wenn er Arbeit hat verliert er diese sofort wieder. Der betrunkene Vater lässt seine Söhne salutieren und schwören, daß sie für Irland sterben werden. Frank ist hin und ...

    mehr
  • Geschichtlicher hintergrund: frank mccourt - die asche meiner mutter

    Aufgrund der ständigen Unterdrückung durch die Engländer war Irland verarmt und sehr oft gab es Hungersnöte. Das Land wurde nicht nur unterdrückt auch gab es Beschränkungen für die Katholiken im täglichen Leben. Zum Beginn des 20. Jahrhunderts erklärten sich die Anhänger der Irischen Nationalpartei "Sinn Fein" für unabhängig. Schlußendlich nach zahlreichen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen den Iren und den Engländern kam es zur Trennung ...

    mehr
  • Inhaltsangabe: frank wedekind

    Frühlings Erwachen - damit ist die aufbrechende Sexualität unter Jugendlichen gemeint. Sie leiden unter der Dressur der Schule im Obrigkeitsstaat Wilhelms II., sie revoltieren gegen die Prüderie im Elternhaus, sie quälen sich mit den immer gleichen Fragen und Nöten herum, verheddern sich, abgewiesen von der Elterngeneration, in Schuldkomplexe und Verdrängungen. Die 14jährige Wendla Bergmann will endlich von ihrer Mutter aufgeklärt werden: »Du kan ...

    mehr
  • Interpretation: frühlings erwachen

    Frühlings Erwachen endet bei Frank Wedekind mit Jugendstil-Symbolik: auf einem Friedhof unterm Novembermond. Auf dem Grabstein der Wendla Bergmann, die nur vierzehn Jahre alt geworden ist, steht die Lüge »gestorben an der Bleichsucht« sie ist aber gestorben an den Folgen einer Abtreibung, die ihre Mutter aus Furcht vor der Schande arrangiert hat. Wendlas Geliebter ist der vierzehn Jahre alte Schüler Melchior Gabor, er ist aus der Korrektionsansta ...

    mehr
  • Inhalt "frühlingserwachen"

    In dem Stück von Frank Wedekind "Frühlingserwachen" geht es um die erwachende Sexualität der Jugend. Die Jugendlichen leiden unter den strengen Professoren und unter der Unfähigkeit ihrer Eltern, sie aufzuklären. Während Melchior (ein Vorzugsschüler) mit seinem Freund Moritz, der Angst davor hat nicht in die nächste Klasse versetzt zu werden, lernt, kommen die beiden auf das Thema Sexualität zu sprechen. Da Melchior durch die liberale Erziehun ...

    mehr
  • Frank wedekind "frühlingserwachen"

    Handlungsstruktur: Einteilung in drei Akte, die aus lockeren Szenenfolgen bestehen und sexuelle Probleme der jugendlichen Hauptpersonen thematisieren. Gewidmet ist das eher weniger umfangreich gestaltete Stück, das insgesamt 38 Personen aufbietet, "Dem vermummten Herrn", der in der letzten Szene des Dritten Aktes dem dramatischen Geschehen überraschend eine offene Wendung gibt. Personen: Im Mittelpunkt stehen drei tragisch miteinander verknüp ...

    mehr
  • Frank, anne (1929-1945)

    Frank, Anne (1929-1945), Tochter eines jüdischen Bankiers, geboren in Frankfurt/Main. 1933 emigrierte sie mit ihren Eltern nach Amsterdam, wo sich die Franks seit Juli 1942 zusammen mit vier anderen Emigranten in den abgeriegelten Hinterzimmern eines Bürogebäudes versteckten, um der Verhaftung durch die deutschen Besatzungstruppen zu entgehen. Im August 1944 wurde ihr Versteck entdeckt. Anne starb im März 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen ...

    mehr
  • Frankenstein --

    Letter 1 R. Walton writes to his sister about his expedition in Russia. He\'s going to Archangel from where he\'ll hire a boat and some whale catchers. He doesn\'t regret himself beginning this whole thing six years ago. Letter 2 Walton complains that he hasn\'t got a friend, and he\'d like one. He then writes about a Lieutnant he hired; he\'s a gentleman. Walton promisses to his sister that he won\'t do any BS and he hopes that they\'ll s ...

    mehr
  • Franz grillparzer (1791-1872) -

    Biographie: 15.1.1791 Franz Grillparzer wird als Sohn (der älteste von vier) eines Gerichts- und Hofadvokaten und der musikalischen Anna Maria Sonnleithner in Wien geboren., 1801-04 St. Anna Gymnasium 1804-07 philosophisches Obergymnasialkurs an der Universität 1808-11 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften 10.11.1809 Tod des Vaters; muß zum Unterhalt beitragen 1812 Hofmeister bei Graf Seilern seit 1813 unbesoldeter Praktikant in der ...

    mehr
  • König ottokars glück und ende (1825)

    Entstehung, Form, Gattung: König Ottokars Glück und Ende ist ein Trauerspiel in fünf Aufzügen von Franz Grillparzer. Das Stück ist in den Jahren 1819 - 23 entstanden und wurde am 19.02.1825 im Burgtheater uraufgeführt. Bei dem Stück handelt es sich um die Aufarbeitung eines geschichtlichen Stoffes. Seit 1821 umfangreiche Vorstudien; Vollendung in kurzer Zeit im Jahre 1823. Grillparzer hatte die Absicht, ein Napoleon-Drama zu schreiben, fürchte ...

    mehr
  • Am eck --

    In seiner Kurzgeschichte "Am Eck" schreibt Franz Hodjak über die Orientierungs- losigkeit der jungen Leute in der Gesellschaft. Hauptfiguren sind 7 junge Männer: Nik, Toni, Gerd, Siggi, Roal, Fredi und der Ich-Erzähler. Dieses Kollektiv, wie sie sich selber bezeichnen (Z. 7), scheint dem Alltagstrott, tagein, tagaus immer das gleiche, nicht mehr entkommen zu können. Ihr Tagesablauf ist von Gewohnheiten geprägt und wird teilweise nur noch vom ...

    mehr
  • Franz innerhofer: ,,schöne tage"

    Franz Innerhofer wurde 1944 in Salzburg geboren. Er studierte Anglistik und Germanistik in Salzburg und seine berühmtesten Werke waren ,,Schöne Tage", ,,Schattseite", ,,Große Wörter" und ,,Der Emporkömmling". Der erste, teilweise autobiographische ,,Heimatroman" ,,Schöne Tage" schildert die Erlebnisse des Knaben Holl auf dem Lande, im Dorf, auf dem Bauernhof; doch fehlt die Idylle, das angeblich so gesunde und moralische Landleben. Hier wirkt ...

    mehr
  • "schöne tage

    Innerhofer ist wie Holl, die Figur seiner Romane, als Sohn einer Landarbeiterin in der Nähe von Salzburg geboren, unehelich. Mit sechs Jahren wurde er auf den Hof seines Vaters gesteckt, weil ihn seine Mutter nicht einmal mehr durchbringen konnte. Elf Jahre lebte er dort als Knecht, als "Leibeigener\". Und "lebte", das heißt hier einzig und allein "arbeitete", obwohl noch ein Kind, vom Sonnenaufgang bis in die späten Abendstunden. Jeglicher Willk ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.