Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Bookreport: the grapes of wrath

    Date of publication: 1939, by Viking Penguin Inc. Plot synopsis: After four years in prison for commiting homocide Tom Joad comes back to his home to find that his family has left, to go to California. They could no loger stay in Oklahoma, as the dust destroyed all the crops and tractor drivers replaced dozens of workers. Tom finds his family again, and moves on with them to the west. Also a former preacher, Jim Casey, follows the Joad family. O ...

    mehr
  • Bookreport: tortilla flat

    Date of publication: Tortilla Flat was first Published in 1935 by MacIntosh and Otis Inc., NewYork Plot synopsis: Danny comes home from the army and learns that his grandfather died and left him two small houses. The responsibilty weighs him down, so he first gets two gallons of wine before he takes a look at his property. While he is drunk he breaks some windows, so he has got to go to prison for thirty days. As he is released he goes to live ...

    mehr
  • Nathan der weise" von g.e. lessing

    Der Durchleuchtigste Fürst und Herr (Titul. Sereniss.) lassen dem Hofrat und Bibliothekar Lessing [...] hiermit die Resolution erteilen, [...], dass er in Religionssachen, so wenig hier als auswärts, auch weder unter seinem noch anderen angenommenen Namen, ohne vorherige Genehmigung des Fürstl. Geheimen Ministerii ferner etwas drucken lassen möge, [...]1. Mit diesem Brief erteilte der Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel Gotthold Ephraim Lessing ...

    mehr
  • Entstehung des "woyzeck" dramas

    In einem Brief an seine Familie teilt Büchner Anfang Januar 1836 mit, daß er weitere Absichten habe, sich "auf dem Felde des Dramas" zu bewegen. Und ebenso kündigt er dem jungen Schriftsteller Karl Gützkow neue Arbeiten unter dem Stichwort "Ferkeldramen" an. Dazu zählt auch das Lustspiel "Leonce und Lena". Dieses Lustspiel schrieb Büchner zu einem Preisausschreiben der Cotta'schen Buchhandlung. Leider hat Büchner dieses zwei Tage zu spät eing ...

    mehr
  • Erich hackl: abschied von sidonie

    Autor: 1954 geboren in Steyr, studierte Germanistik, lebt als Autor in Wien, recherchiert, nennt sich Chronist: genau die Geschehnisse aufgeschrieben; Quellen: Zeugenaussagen; Historischer Hintergrund: 1933-1943 Letten bei Steyr (Autor aus Steyr); Bürgerkrieg: Arbeiteraufstände wegen der Massenentlassungen (sehr viele leben von Sozialhilfe); Hans Breirather: Sozialdemokrat gegen Christlich Soziale; Zunahme der Nationalsozialisten; Kirche: Eintr ...

    mehr
  • Zum autor erich hackl

    Kurzbiographie Erich Hackl wurde am 26. Mai 1954 in Steyr/ OÖ geboren. Er studierte Hispanistik und Germanistik in Salzburg und Malaga und schloss es mit dem Magister der Philosophie ab. 1977 bis'79 war er UNI Lektor in Madrid, später Lehrer in Wien. Seit 1976 veröffentlichte er regelmäßig Texte in der Zeitschrift "Wiener Tagebuch". Er arbeitete ( nach wie vor) als Erzähler, Drehbuchautor und Übersetzer vor allem iberischer und iberoam ...

    mehr
  • Inhalt erich hackls' auroras anlass

    Literarischer Hintergrund Dies ist Erich Hackls' erstes Werk mit dem ihm ein großer literarischer Erfolg gelang. Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Als er bei seinen Tätigkeiten als Herausgeber eines Bandes mit «Geschichten aus der Geschichte des spanischen Bürgerkrieges» sties er auf den historischen Fall der spanische Frauenrechtlerin Aurora Rodriguez, die 1933 ihre 18 jährige Tochter Hildegart tötete, eine der gebildetste und ...

    mehr
  • Emil erich kästner

    Emil Erich Kästner wurde am 23. Februar 1899 in Dresden geboren. Er lebte mit seinen Eltern, sein Vater war Sattlermeister, in einem einfachen Mietshaus. Erich Kästner war immer ein Primus in seiner Klasse, wie übrigens viele seiner späteren autobiographischen Hauptpersonen in seinen Romanen. Es herrschten z.T. große Geldprobleme in der Familie, deshalb entstand vielleicht auch schon früh der Wunsch Lehrer zu werden, da dies ein sehr kostengünst ...

    mehr
  • Satirischer kritiker der zwanziger und dreißiger jahre

    In Berlin verfaßte er mit Erich Ohser, einem Karikaturisten (unter einem Pseudonym zeichnete er \"der Vater und der Sohn\"), spitze Bemerkungen über Politiker, als freier Journalist und Gesellschaftskritiker. Beide lebten von der Hand in den Mund, und sobald ein bißchen Geld vorhanden war, reisten sie nach Paris und Moskau. 1928 verfaßte Kästner Emil und die Detektive, Pünktchen und Anton, beides bald beliebte Kinderbücher, den Roman Fabian (193 ...

    mehr
  • Kabarettist und journalist

    Kästner ging, um zunächst bei einem neuen Kabarett mitzuwirken. Wenig später wurde ihm die Leitung des Feuilletons (Kulturteil) einer amerikanischen Zeitung zugesprochen, der Neuen Zeitung. Nun entfaltete er eine enorme organisatorische Tätigkeit, und er schrieb die Gedichte und Texte, die er schon lange in seinem Kopf geformt hatte. Die Früchte seiner verfaßten Aufsätze, Gedichte, Kritiken usw. wurden 1948 in Der tägliche Kram veröffentlicht. 19 ...

    mehr
  • Bürgerschreck, gegner des establishments

    Laßt euch die Kindheit nicht austreiben! Schaut, die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telephonnummer, die nicht mehr gilt. Ihr Leben kommt ihnen vor wie eine Dauerwurst, die sie allmählich aufessen, und was gegessen worden ist, existiert nicht mehr. Man nötigt euch in der Schule eifrig von der Unter- über die Mittel- zur Oberstufe. Wenn ihr schließlich droben steht und balanciert, sägt man di ...

    mehr
  • Romantiker -

    Inzwischen zog Kästner in München in ein idyllisch gelegenes kleine Haus mit seinen drei Katzen. Er kam er in eine Phase der Romantik. So entstand ein Gedichtband Die dreizehn Monate (1955), Kinderbücher über Münchhausen und die Schildbürger-Streiche und Don Quichotte (1956). Doch er hielt auch an der Verarbeitung der Vergangenheit fest. Die Schule der Diktatoren (1957) Die Gesundheit machte Kästner immer mehr zu schaffen, Kästner war schwer an ...

    mehr
  • Biographie - erich loest

    Schriftsteller 1926 24. Februar: Erich Loest wird in Mittweida/Sachsen als Sohn eines Kaufmanns geboren. 1944 Nach dem Besuch der Oberschule wird er zum Kriegsdienst einberufen. 1945 Nach Kriegsende arbeitet er unter anderem in der Landwirtschaft und in den Leuna-Werken. 1947-1950 Volontär sowie Redakteur bei der \"Leipziger Volkszeitung\". ab 1950 Freischaffender Schriftsteller in Leipzig. Die Veröffentlichung des Romans \ ...

    mehr
  • Erich maria remarque - im westen nichts neues

    Zum Autor: Erich Maria Remarque kam am 22.06.1898 als Erich Paul Remark in Osnabrück zur Welt. 1915 beginnt er mit der Ausbildung am Katholischen Lehrerseminar in Osnabrück. Am 26. November 1916 wird er zum Militär einberufen, und 1917 kommt er an die französische Front. Er wird verwundet und kommt im Juli in ein Lazarett in Duisburg. Seine Mutter stirbt während des Krieges. 1919 nimmt er sein Studium wieder auf und wird schließlich Leh ...

    mehr
  • Im westen nichts neues - personenbeschreibung der hauptpersonen

    Paul Bäumer Paul Bäumer ist in diesem Buch der Erzähler. Er ist zu Beginn des Buches 19 Jahre alt. Während des Kriegs sind Pauls beste Freunde Kat, Tjaden, Haie Westhus, Detering und seine Klassenkame¬ra¬den Behm, Kemmerich, Müller, Leer und Kropp. Auf Drängen ihres Dorfschulmeisters Kantorek hatten er und 19 Klassenkameraden sich freiwillig gemeldet. Paul ist offensichtlich eine Vertrauens¬person: Kemmerichs Mutter hatte ihn angefleht auf Ke ...

    mehr
  • Kritische stellungnahme im westen nichts neues

    "Im Westen nichts Neues" beeindruckt sehr. Die Schilderungen des Kriegselends sind äußerst er¬schreckend. Das, was in diesem Buch geschildert wird, ist wirk¬lich geschehen und kann mit ab¬gewandelten Spielregeln und perfektionierteren Waffen auch heute noch geschehen. Wäh¬rend in Horror -, Action -, ...filmen Fantasien gezeigt werden, sind Handlung und Thematik in Remarques Ro¬man realistisch und immer noch zeitgemäß, da das Ausmaß des Leids fü ...

    mehr
  • Der 1. weltkrieg - entstehung

    Während das 19. Jahrhundert zu Ende geht und das 20. Beginnt, vollzieht sich auch eine politische und soziale Wende. Die moderne Massengesellschaft entwickelt sich, gleichzeitig erschüttert ein erbitterter Konflikt erst Europa und später die Welt. Es geht in diesem Krieg um die Vorherrschaft in Europa. Zwei Blöcke kristallisieren sich heraus, der eine formiert sich um Großbritannien, dessen Vorherrschaft zur See bislang unbestritten war, der a ...

    mehr
  • Der krieg in europa

    Obwohl er gemeinhin als "Weltkrieg" bezeichnet wird, beruht der Krieg von 1914 - 1918 vor allem auf der Rivalität zwischen den europäischen Großmächten. Österreich- Ungarn und Deutschland auf der einen, Frankreich, Rußland und Großbritannien auf der anderen Seite kämpfen um die Kontrolle über die Bodenschätze, die Einnahmen aus den Kolonien und die Vormachtstellung in den politisch instabilen Gebieten Europas. Eine Entscheidende Rolle spielen d ...

    mehr
  • Die kriegsfronten

    Gleich nach Kriegsbeginn übernimmt Deutschland die Initiative und stützt seine Strategie auf den Schlieffen-Plan, der ursprünglich vom Chef des Generalstabs von 1891 bis 1905 ausgearbeitet wurde. Der Plan sieht zwei Fronten vor: Der Hauptteil der Truppen soll den französischen Widerstand an der Westfront rasch niederschlagen, danach soll das Hauptgewicht der Streitkräfte an die Ostrfront transferiert werden, um die Russen mit Hilfe der österrei ...

    mehr
  • Der erste weltkrieg: "ein beispielloses blutbad"

    Schlachten wie die bei Verdun (500.000 Franzosen und 400.000 Deutsche fallen) und an der Somme (500.000 Deutsche und 200.000 Franzosen fallen oder werden verwundet) zeigen, dass die Kriegführung eine neue, bisher unvorstellbare Dimension erreicht hat. Ähnlich sieht die Bilanz der 11 Isonzo Schlachten (1915-1917) aus, die Italiener und Österreicher im Norden Italien ausfechten - mit empfindlichen Verlusten erkaufen die Kriegsgegner wenige Kilome ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.