Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Sonstige artikel
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Medien -pro - contra

    Medien: Pro: - viele informationen die man nicht braucht - schnell informiert - viele informationen - viele meinungen - erfährt immer das neuste - gute unterhaltung (für alte) - kann sich entspannen - kann sich das brauchbare rausholen - kann schulmaterial bekommen - wichtiger wirtschaftsfaktor- werbung - durch ...

    mehr
  • Nachts schlafen die ratten doch, borchert - interpretation

    Die Kurzgeschichte "Nachts schlafen die Ratten doch" von Wolfgang Borchert handelt von einem Jungen, der im Krieg seinen jüngeren Bruder verliert und nun die Trümmer unter denen er begraben ist bewacht, damit die Ratten seine Leiche nicht fressen. Der Autor Wolfgang Borchert war junger Soldat im zweiten Weltkrieg. Bis zu seinem Tod 1947 hat er zahlreiche Kurzgeschichten, Erzählungen, Dramen und Gedichte verfasst, in denen er seine Erlebnisse im z ...

    mehr
  • Interpretation: das fräulein von scuderi

    Der Roman spielt im Paris des Jahres 1680, und beginnt damit, das jemand in das Haus des Fräuleins von Scuderi will, einer alten Frau, die für Adelige Geschichten schreibt, in denen diese die Helden sind. Die Zofe, Mariniere, hat Angst, weil es schon spät ist, und weil der Diener, Bapiste, bei seiner Schwester auf Hochzeit ist. Die Angst besteht nicht zu Unrecht, denn zu jener Zeit gab es in Paris viele Heimtückische Giftmorde, und die Kriminalit ...

    mehr
  • Bob marley referat der 7.klasse

    Bob Marley Robert Nesta Marley kommt am 6. Februar 1944 in Rhoden Island, im Norden der Karibikinsel, zur Welt. Sein Vater ist ein englischer Marineoffizier, seine Mutter Cedella eine 18jährige Jamaikanerin, die ihren Sohn alleine groß ziehen muss. Mitte der 50er Jahre versucht die kleine Familie ihr Glück in der Hauptstadt Kingston - und landet in Trenchtown, einem berüchtigten Armenviertel über der Stadt. Jimmy Cliff macht sie mit Clement Dodd ...

    mehr
  • Kriminalromane

    Kriminalromane Der Kriminalroman, kurz Krimi, behandelt die Geschichte eines Verbrechens. Er bezieht dabei den Verlauf des psychologischen Anstoßes, der Entdeckung und Aufhellung, sowie teilweise die Verurteilung eines Verbrechers mit ein. Es geht um die Auseinandersetzung zwischen Personen auf der Seite des Rechts (Polizisten, Anwälte, Detektive) und den Kriminellen. Der Krimi versucht einen Einblick in die Seele und Denkweise der handelnden ...

    mehr
  • Friedrich dürrenmatt - der besuch der alten dame

    Friedrich Dürrenmatt - BIOGRAPHIE 05.01.1921 in Kanolfingen im Kanton Bern (Schweiz) geboren Vater Reinhold ev. Pfarrer, Mutter Hulda Dürrenmatt-Zimmermann Hausfrau, Großvater Ulrich Dürrenmatt konservativer Nationalrat, macht durch Satire auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam 2 Schwestern, ältere adoptiert 1935 Umzug nach Bern Freies Gymnasium à ungenügende schulische Leistungen & Probleme mit Lehrern Wechsel an das Berner Hum ...

    mehr
  • Untersuchung der sprache

    In dem Drama gibt es keine dichterischen oder lyrischen Umschreibungen, was das Lesen auch ohne Vorkenntnisse einfach macht. Was jedoch auffällt, sind die rhetorischen Mittel, die Dürrenmatt verwendet und die Art, wie er Verhaltensweisen und Charakter von Personen heraushebt, indem er ihre Sprache verändert. Sehr auffällig an der Haupfigur des Stücks, Claire Zachanassian, ist die Art und Weise, wie sie mit anderen Personen umgeht. An dem Verha ...

    mehr
  • Tod in venedig - thomas mann

    Autor: Thomas Mann ist der berühmteste deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts und Nobelpreisträger für Literatur 1929. Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Lübeck geboren. Sein Vater war ein angesehener Kaufmann, Königlich Nierderlädischer Konsul und später Senator der Freien Hansestadt Lübeck. Seine Mutter war kam aus Südamerika und stammt von einer deutschen Plantagenbesitzer und einer portugiesisch-kreolischen Brasilianerin ab. Th ...

    mehr
  • Albert camus

    Albert Camus (Die Pest) Charakterbeschreibung von Raymond Rambert Rambert, ein Mann, der aus Zufall in der Stadt gelandet ist, füllt einen Antrag nach dem anderen aus, um die Behörden davon zu überzeugen, dass er in Oran nichts zu suchen hat. Er sehnt sich nach seiner Geliebten, einem Mädchen, das er kurz vor der Reise nach Oran kennen gelernt hat und mit dem er sich um jeden Preis wieder vereinen will. Er weiß nicht einmal, ob seine Briefe ...

    mehr
  • Der richter und sein henker; aufgaben und inhaltsangabe

    Friedrich Dürrenmatt Ein Polizist aus dem Dorf Twann findet einen toten Mann; er erkennt ihn als Ulrich Schmied, Polizeileutnant der Stadt Bern. In Bern wird der Fall dem Kommissär Bärlach übergeben, einem alten, bekannten Kriminalisten, der die Angelegenheit vorläufig geheim behandelt. Aus seiner Wohnung nimmt er eine Mappe des Toten mit und besucht seinen Chef, den Untersuchungsrichter Dr. Lucius Lutz, der, gerade von einem Besuch der n ...

    mehr
  • Maria stuart leicester charakterisierung

    Leicester -Charakterisierung Graf Robert Dudley von Leicester spielt am Hofe der englischen Königin eine Doppelrolle. Einerseits umwirbt er Elisabeth, andererseits ist er auch in Maria verliebt. Schon im 2. Aufzug, 3. Auftritt im Staatsrat erfährt man von seinen Widersprüchen. Hier sagt er: "Ich habe meine Stimme gegeben im Gericht - im Staatrat sprach ich anders." Im Geri9cht muss er aufgrund der Beweislage, um seinen Ruf nicht zu schädi ...

    mehr
  • Sammy deluxe (sehr ausführlich)

    Samy Deluxe ist der erfolgreichste Solokünstler des deutschen HipHop. In diesen Tagen ist der Workaholic der deutschen Rap-Szene wieder einmal höchst aktiv. Sein im Spätsommer erscheinendes, zweites Soloalbum "Verdammtnochma" ist so gut wie unter Dach und Fach. Aus drei Dutzend Tracks hat Samy die 20 besten fürs Album gepickt. Beeindruckend schon allein die Liste der beteiligten Produzenten: Neben den beiden alten Weggefährten Dynamite und Tropf ...

    mehr
  • Werbung

    Der Leitartikel: - baut auf Nachricht auf und ist eine Form des Kommentars. - zu einem wichtigen Ereignis des Tagesgeschehens wird Stellung genommen -wirkt auf die Meinungsbildung der Leser ein - auf der 2. Zeitungsseite zu finden Sprache der Werbung: - neu gebildete Zusammensetzungen von Substantive (Preis-Knüller) - Aufwertung und Doppelung von Adjektiven (nivea-weiß, fruchtig-frisch) - Betonung der Schlüsselwörter ...

    mehr
  • Shakira (biographie)

    SHAKIRA Shakira wurde am 2.Februar 1977 unter dem Namen Shakira Isabell Mebarak Ripoll in der Küstenstadt Baranquilla (Kolumbien) geboren. Mit 8 Jahren schrieb sie ihren ersten Song. Im Alter von 10 Jahren gewann sie nationale Talentwettbewerbe. Während ihrer Schulzeit machte sie sich bekannt indem sie mit ihrem Gitarrenspiel Talentshows gewann. Sie wurde sogar aus dem Schulchor geworfen weil ihre Stimme die anderen über ...

    mehr
  • Marie luise kaschnitz

    Marie Luise Kaschnitz eigentlich Freifrau Kaschnitz von Weinberg geborene Holzing-Berstett 31. 1. 1901 Marie Luise Kaschnitz wird in Karlsruhe als Tochter des Offiziers von Holzing geboren Wächst in Berlin und Potsdam auf Lehre als Buchhändlerin in Weimar Arbeitet in Weimar, München und Rom 1925 Heirat mit dem österreic ...

    mehr
  • Kurzer lebenslauf von bertolt brecht

    1898: 10.Februar, Brecht wird in Augsburg geboren 1904: ging zur Volksschule 1908: ging auf das Real-Gymnasium in Augsburg 1917: machte sein Notabitur; war Kriegsdiensthelfer; begann Medizinstudium 1919: wurde Mitglied einer literarischen Gruppe 1920: seine Mutter stirbt 1922: Hochzeit mit Marianne Zoff 1923: Geburt seiner Tochter Hanne-Marianne Zoff; 1.Theaterstück "Trommeln in der Nacht"; lernt Helene Weigel ...

    mehr
  • Exilliteratur

    EXILLITERATUR Erklärung: Das Wort Exil leitet sich vom lateinischen exilium = Verbannung ab. Die Exilliteratur wird auch als Emigrantenliteratur bezeichnet. Darunter fasst man sämtliche Werke, die meist durch politische Verfolgung im Exil entstanden sind. Emigrant (Auswanderer) zu sein bedeutet allgemein, sein Land wegen politischer oder religiöser Verfolgung verlassen zu müssen. Als Exil bezeichnet man demzufolge ein Land, in das jemand ...

    mehr
  • Anna seghers

    Anna Seghers wurde am 19.11.1990 in Mainz als Nelly Reiling geboren. 1919 fing sie an Kunstgeschichte, Geschichte, Sinologie und Philologie in Köln und Heidelberg zu studieren. 1924 erschien ihr erster Roman ,, Die Toten der Insel Djal". Der Roman erschien unter dem Pseudonym "Seghers". Es wurde ein Mann als Autor vermutet, denn früher wurden weibliche Autoren nicht angesehen. 1925 heiratete anna den ungarischen Gesellschaftswissensch ...

    mehr
  • Fluch der karibik

    Fluch der Karibik Kristallklar, unschuldig und verlockend blitzt das Meerwasser in der karibischen Sonne. Hier, wo Freiheit, Abenteuer und Lebenslust förmlich in der Luft liegen, fühlt sich der verwegene und Cooler Draufgänger Captain Jack Sparrow zu Hause. Sein bis dahin paradiesisches Leben erhält einen jähen Dämpfer, als der durchtriebene Captain Barbossa sein stolzes Schiff, die BLACK PEARL, in seine Gewalt bringt und mit ihr die Hafenstadt P ...

    mehr
  • Richard wagner - alle wichtigen daten und fakten sowie jahreszahlen in einem text

    Richard Wagner! Ein "Popstar\" des 19. Jahrhunderts. Eigentlich ist Geschichte ja nichts für unsere Klasse, das sehen wir wohl ziemlich deutlich an unseren Noten. Musik ist ebenso "langweilig\"? Glaubt irgend jemand das wir im 19. Jahrhundert crasy Leute finden würden, denen es mehr Spaß macht immer zu viel zu trinken und nur Mädels im Kopf zu haben, als zu lernen und in der Schule zu sitzen? Kennen wir jemand an den niemand geglaubt hat, de ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.